ReFo – Jahresplan 2019/20

Bitte wenden Sie sich für die Anmeldung an Ihren SchiLf-Koordinator / Ihre SchiLf-Koordinatorin.


ReFo 01
Unterrichtsentwicklung – Effektiver Lehren und Lernen, Neuqualifizierung – Trainerausbildung (Modul 1 von 2)

DATUM: 24.-27. Februar 2020
ORT: Puebla, Colegio Alemán

REFERENT*INNEN: Ingo Klüsserath, Clara-Schumann-Gymnasium Viersen

INHALT:

  • Grundlagen des Wahl-Konzepts in Theorie und Praxis
  • Rolle des Feedbacks im Prozess
  • Moderatorenhandelns – Arbeit mit Erwachsenen als Moderator*in, erste Schritte
  • Arbeit mit Koping – Gruppen, Ziele, Struktur
  • Nachhaltigkeit des Konzepts „Effektiver Lehren und Lernen“
    Was tun wir dafür? Was können wir darüber hinaus tun? (best-practice)


ZIELGRUPPE

  • Projektleitungen der Projektgruppe „Effektiver Lehren und Lernen“
  • Neue Teilnehmer*innen, die Interesse haben, als TrainerInnen in diesem Thema zu arbeiten. Gewünscht: Interesse an Unterrichtsgestaltung
  • Neue Teilnehmer*innen sollten an Modulen der Fortbildungsreihe (auch schulintern) erfolgreich teilgenommen haben, oder durch Studium und Referendarzeit sollten Ihnen Begriffe wie „Agenda“, „Advance Organizer“, „Sandwich-Konzept“ und die verschiedenen Methoden des WeLL (Wechselseitiges Lehren und Lernen) bekannt und in ihrer eigenen Unterrichtspraxis erprobt sein, gern zweisprachige Teilnehmer.

ReFo 02
Begabungen erkennen und fördern von der Grundschule bis zur Oberstufe – Wie kann das in den DAS in Mexiko aussehen? (Modul 2 von 3)

DATUM: 4.-6. März 2020
ORT: Puebla, Colegio Alemán

REFERENT*INNEN: Thomas Schamp, Gymnasiallehrer, Gymnasium Ohmoor

INHALT:

  • Begabungen in der Praxis erkennen (Hospitationen)
  • Beratung begabter SuS, Praxisbeispiele (zum Beispiel Rollenspiel)
  • Underachiever
  • Lernstrategien begabter SuS
  • Differenzierungsmöglichkeiten
  • individualisierte Aufgaben/Drehtür
  • 2-Phasen-Modell (Regelunterricht, Compacting, komplexe Aufgabenformate)
  • Planung konkreter nächster Schritte an den Schulen, Entwicklung von Umsetzungsideen
  • Planung für die schulinterne Multiplikation


ZIELGRUPPE:

  • Lehrkräfte von Primaria bis Secundaria / Prepa, die sich für Begabtenförderung interessieren und Freude haben, in diesem Bereich verantwortlich und federführend inhaltlich und strukturell zu arbeiten, sowohl neue Teilnehmer*innen als auch TN, die an Modul 1 teilgenommen haben.
  • Schulpsycholog*innen
  • Möglich sind gemischtsprachige Schultandems, die gegenseitig für Übersetzung sorgen.

ReFo 03
„Medienscouts“ als eine Komponente des schuleigenen Medienkonzepts -  Qualifizierungsangebot für Schüler*innen entwickeln, (Modul 2 von 3)

DATUM: 22.-24.1.2020
ORT: Mexiko-Stadt, Xochimilco

REFERENT*INNEN:

  • Thomas Rensinghoff, zertifizierter Medienberater und Trainer
  • Johannes Zeigner, zertifizierter Medienberater und Trainer

INHALT:
Grundsätzlich geht es in dem Modul um die Schulung von Lehrer*innen, um sie für die Ausbildung von Schüler*innen zu Medienscouts zu befähigen. Es geht also einerseits um Inhalte, die an Schüler*innen vermittelt werden sollen und andererseits um Methoden der Vermittlung. Darüber hinaus sollen Wege zur Erstellung und Implementation eines schuleigenen Konzeptbausteins zur Medienbildung unter Einbeziehung von Schüler*innen angedacht und beschrieben werden.
Medienscouts implementieren – Peer Learning mit dem Ziel von:
- Prävention
- Beratung
- Schulentwicklung

in den möglichen Schwerpunkten:

  • Internet und Sicherheit
  • Social Media
  • Smartphone-Nutzung

ZIELGRUPPE:
Primaria/Secundaria/Preparatoria:

  • Projektleitungen für die Arbeit mit digitalen Medien
  • Medienbeauftragte der Schulen
  • Mitarbeiter im Projektteam „Digitale Medien“
  • Mitglieder der Steuergruppen
  • medienaffine/medieninteressierte Lehrer*innen unterschiedlicher Fachbereiche, die Freude haben, mit Schülern ein Unterstützungssystem aufzubauen, um Schüler im Bereich Beratung und Prävention teilhaben zu lassen (im Unterricht, in separaten Veranstaltungen, außerunterrichtlichen Veranstaltungen, ...)Hinweis: Es können auch schulische Tandems geschickt werden, die untereinander die Übersetzung realisieren.

ReFo 04
Sprachförderung durch systematische Kooperation zwischen DaF und DFU, Modul 4

DATUM: 18.-20. März 2020
ORT: Mexiko-Stadt, Colegio Alemán Xochimilco

REFERENT*INNEN:

  • Stefanie Mertha, DaF-Fachleiterin, Colegio Alemán Puebla
  • Lisa Graf, DFU-Fachleiterin, Colegio Alemán Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
  • Sandra Behsler, Prozessbegleiterin Region 2 (PQM)

INHALT:

  • Übergang von der Primaria in die Secundaria kooperativ weiter ausgestalten
  • DaF – DFU – Konzept konkret gestalten (Ideen und Arbeitsphase)
  • Kollegiale Hospitation in der Praxis – Reflexionszirkel, Reflexion - Umgang mit den überarbeiteten Unterrichtsbeobachtungsbögen
  • Hospitation und Feedback geben in der Praxis (Übungseinheit)
  • Digitale Medien in DaF und DFU
  • Change-Management (Modell: vier Zimmer der Veränderung oder U-Modell)

ZIELGRUPPE: Fachleitungen DaF und DFU von der Primaria bis zur Sec/Prepa


ReFo 05
PQM – Arbeit professionalisieren – Kommunikation weiter gestalten

DATUM: 17.-19. Februar 2020
ORT: Mexiko-Stadt, Colegio Alemán Xochimilco

REFERENT*INNEN:

  • Sandra Schellhorn, Prozessbegleiterin Region 3
  • Sandra Behsler, Prozessbegleiterin Region 2

INHALT:

  • Orientierungsrahmen und BLI 3.0 (ggf. Gesamtsprachenkonzept)
  • Schulische Kommunikation gestalten
    Kommunikation als Steuergruppen- und Projektleitung gestalten (in eigenen Sitzungen, zwischen den Sitzungen, gegenüber Schulleitung, Abteilungsleitungen)
    als mögliches Beispiel für Planung und Kommunikation:
    Einführung und Implementierungen einer Feedback-Kultur

 

ZIELGRUPPE:

  • Steuergruppenleitungen
  • PQM-Koordinator*innen
  • Projektleitungen oder Mitglieder von Projektgruppen im Bereich Kommunikation

ReFo 06
Fachleitungen stärken - Fachschaftsarbeit professionalisieren (Modul 2 von 2)

DATUM: 12.-14. Februar 2019 oder 5.-7. Mai 2020

ORT: Mexiko-Stadt, Deutsche Schule Xochimilco

REFERENT*INNEN:

  • Sandra Behsler, Prozessbegleiterin Region 2
  • Carolin Schaper, Prozessbegleiterin Region 9

INHALT:

  • Arbeit mit dem Fachteam (Rückblick auf Gelungenes aus Modul 1, Teamentwicklungsprozesse im Fachteam gestalten)
  • Fokus Unterrichtsqualität – Umgang mit Ergebnissen von Vergleichsarbeiten zu Qualitätsentwicklung
  • Unterrichtsentwicklung in Fachschaften – good practice
  • Strategien der Unterrichtsentwicklung konkret
    (Beratung, Hospitation, Verbindlichkeit, Monitoring)
  • Hospitationspraktische Übungen (Beobachtungsbögen, Hospitation oder Arbeit mit Videos, Feedback geben)
  • Beratung- und Kritikgespräche

ZIELGRUPPE: Fachschaftsleitungen größerer Fachschaften von der Primaria bis zur Secundaria / Prepa, die an Modul 1 teilgenommen haben


ReFo 07
Fachleitungen stärken - Fachschaftsarbeit professionalisieren 2.0, deutsch – spanisch (Modul 1 von 2)

DATUM: Juni 2020
ORT: Deutsche Schule Xochimilco, Mexiko-Stadt

REFERENT*INNEN:

  • Sandra Behsler, Prozessbegleiterin Region 2
  • Beatriz Reyeros, Deutsche Schule Mexiko-Stadt, La Herradura

INHALT:

Fachleitungen gehören an den Deutschen Auslandsschulen (DAS) zum Bereich des mittleren Managements. Sie haben damit ein breites Aufgabenspektrum, welches Ihnen vielfältige Handlungs- und Gestaltungsmöglichkeiten bietet.

Ein klares Aufgaben- und Rollenverständnis ist ein Beitrag, um schulische Gestaltungspotenziale zu erkennen und auszuschöpfen. Als Personen des mittleren Managements leiten Sie als Fachleitung eine Fachgruppe. Damit haben Sie in ihrem Bereich eine Personalverantwortung. Weiter tragen Sie in ihrer Funktion Verantwortung für die Qualitätssicherung und –entwickung von Unterricht sowohl fachlich als auch überfachlich.

Weiterhin übernehmen Sie Führungs- und Steuerungsaufgaben sowie organisatorische und Verwaltungsaufgaben. Die Module sollen Sie für die Ausgestaltung ihres Aufgabenbereiches stärken sowie Fachschaftsarbeit weiter professionalisieren. Für einen bereichernden Austausch in Modul 1 bringen Sie bitte, sofern vorhanden, ihre Aufgabenbeschreibung als Fachleiter*in mit.

  • Rolle und Aufgaben von Fachleitungen (fachliche und überfachliche Aufgaben)
  • Fachschaftsleitung und Unterrichtsentwicklung – für guten Unterricht begeistern
  • Werkzeuge der Fachschaftsarbeit – reflektieren, erproben und professionalisieren
  • bewusste Gestaltung von Fachschaftssitzungen

ZIELGRUPPE: deutsche und mexikanische Fachschaftsleitungen größerer Fachschaften von der Primaria bis zur Secundaria/Prepa, pro Schule je ein Mitglied der erweiterten Schulleitung.


ReFo 08a
Vorbereitungslehrgang DaF

DATUM: 23.-25. September 2019
ORT: Deutsche Schule Puebla

REFERENT*INNEN:

  • Stefanie Mertha, Deutsche Schule Puebla
  • Johannes Goschenhofer, Deutsche Schule Lomas Verdes, Mexiko-Stadt oder
  • Manfred Fischl, Deutsche Schule Guadalajara
  • Kristina Pfützner, Deutsche Schule Puebla
  • Christina Mertens, Deutsche Schule Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
  • Melanie Schrenk, Deutsche Schule Puebla

INHALT:

  • Didaktik und Methodik des DaF-Unterrichts
  • Sprachdiplomprüfungen
  • Unterrichtshospitationen, Nachbesprechungen
  • gemeinsame Planung von Unterrichtsversuchen
  • weitere interkulturelle Sensibilisierung

Die gemeinsame Planung und Durchführung von Unterrichtsversuchen mit gegenseitiger Hospitation ist Bestandteile von SchiLf, die nach der ReFo schulintern gestaltet werden können.

ZIELGRUPPE: neue Lehrkräfte von der Primaria bis zur Sec/Prepa, die im Bereich Deutsch/DaF unterrichten


ReFo 08b
Vorbereitungslehrgang DFU

DATUM: 7.-9. Oktober 2019
ORT: Deutsche Schule Xochimilco, Mexiko-Stadt

REFERENT*INNEN:

  • Lisa Graf, Deutsche Schule Lomas Verdes, Mexiko-Stadt
  • Felicitas Binder, Deutsche Schule Xochimilco, Mexiko-Stadt
  • Johannes Fleckenstein, Deutsche Schule Guadalajara
  • Lukas Baden, Deutsche Schule Xochimilco, Mexiko-Stadt
  • Johanna Moormannm Deutsche Schule Puebla
  • Susanne Seeber, Deutsche Schule La Herradura, Mexiko-Stadt
  • Interkulturelle Sensibilisierung: Juliane Gerecke, LHer

INHALT:

  • Didaktik und Methodik des DFU-Unterrichts
  • Sachfächer in der Primaria bis zur Sec/Prepa sprachsensibel unterrichten
  • Unterrichtshospitationen, Reflexionszirkel als Instrument erproben
  • Vorbereitung von Unterrichtssequenzen
  • weitere interkulturelle Sensibilisierung

Die gemeinsame Planung und Durchführung von Unterrichtsversuchen mit gegenseitiger Hospitation ist Bestandteile von SchiLf, die nach der ReFo schulintern gestaltet werden können.

ZIELGRUPPE: neue Lehrkräfte (Prim/Sec/Prepa), die in DFU-Fächern unterrichten werden.


ReFo B01
Vorbereitungslehrgang für neue, mexikanische Lehrkräfte von der Primaria bis zur Sec / Prepa (spanisch)

DATUM: 17.-19. Februar 2020
ORT: Mexiko-Stadt, Colegio Alemán Xochimilco

REFERENT*INNEN:

  • Ana Luisa Cámara, Colegio Alemán Lomas Verdes (stellv. Schulleiterin)
  • Verónica Cedeño, Colegio Alemán Xochimilco (Unterrichtsberaterin, Wahl-Trainerin)
  • Sandra Behsler, Prozessbegleiterin Region 2 (PQM)

INHALT:

Die Teilnehmer*innen …

  • … erhalten einen Überblick über Grundlagen der Arbeit an einer Begegnungsschule
  • … setzen sich dem Qualitätsverständnis PQM an DAS und der „Ruta de Mejora“ im Vergleich auseinander
  • … lernen das System der Fachschaftsarbeit im Grundsatz kennen (Koordination der Fachschaften, grundlegende Aufgaben von Fachschaften)
  • … setzen sich mit dem Verständnis „guten Unterrichts“ auf der Grundlage des Qualitätsrahmens auseinander
  • … verschaffen sich einen Überblick über methodische Arbeitsweisen im Unterricht auf der Grundlage von Hospitationen
  • …nehmen sowohl Lehr- als auch Lernmethoden in den Blick
  • …befassen sich mit der interkulturellen Zusammenarbeit
  • …befassen sich mit modernem Fremdsprachenlernen und dem Thema SpaF

ZIELGRUPPE:
Neue mexikanische Lehrkräfte der Primaria/Secundaria/Preparatoria


ReFo B03
Aktuelle Tendenzen in der Studien- und Berufsberatung

DATUM: 6.-8, November 2019
ORT: Deutsche Schule Xochimilco, Mexiko-Stadt

REFERENT*INNEN: Stefan Beyer, Deutsche Schule La Herradura, Mexiko-Stadt 

INHALT: 

  • Öffentlichkeitsarbeit für Studien- und Berufsberatung

ZIELGRUPPE: Studien- und Berufsberater*innen