Zu Ehren Alexander von Humboldts: Unsere Schüler führen das Musical „Once on this island“ auf

Die Musical- und Theater-AG des Campus Süd präsentierte am 29. und 30. März 2019 im Rahmen des Humboldt-Jahrs das Musical „Once on this island“. Unter der Leitung von Katharina Velisek, Omar Ávila, Michael Neumann und Johanna Holzapfel wurde getanzt, gespielt und gesungen.

Die jungen Akteure setzten sich neben der Schauspielerei auch ganz bewusst mit dem Thema Humboldt, Sklaverei und Rassismus auseinander. Alexander von Humboldt wurde regelmäßig mit der ungerechten Realität der afroamerikanischen und indigenen Bevölkerung konfrontiert. Er äußerte sich immer wieder entsetzt über die Zustände. So schrieb er während seines Aufenthalts in Cumaná, Venezuela: „Die Sklaverei ist das schlimmste aller Verbrechen gegen die Menschlichkeit”.

Auch heute können wir, wie damals Alexander von Humboldt, beobachten, dass die Gesellschaft vieler Länder in Klassen aufgeteilt ist. Unserer Theatergruppe war es daher ein Bedürfnis, gerade dieses Musical aufzuführen, um auf die daraus resultierenden Missstände aufmerksam zu machen.

Die Aufführung endete mit einem Lied, das die Botschaft des Musicals widerspiegelte: „I hope that you will tell this tale tomorrow, it will help your heart remember and relieve. It will help you feel the anger and the sorrow and forgive”.

Das Musical war ein großartiger Erfolg mit tollen Kostümen, viel Musik und engagierten und talentierten Schauspielern. Herzlichen Glückwunsch!

Comments are closed.