Grundschüler des Campus Süd nehmen an dem Wettbewerb „Jugend creativ” teil

„Musik bewegt“ ist das Thema des 49. Internationalen Jugendwettbewerbs „Jugend creativ“. Dieser Kunst-Wettbewerb wird vom Bundesverband der Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) ausgerufen und lädt Kinder und Jugendliche dazu ein, Bilder, Zeichnungen, Fotografien oder Kurzfilme zu gestalten.

Über 500.000 Beiträge werden von Kindern aus Deutschland, Finnland, Frankreich, Luxemburg, Italien, Österreich und der Schweiz erwartet – und zum ersten Mal in der Geschichte des Wettbewerbs nimmt in diesem Jahr auch eine Schule aus Mexiko teil!

Die offiziellen Wettbewerbsunterlagen übergab Steffen Müller, Vertreter des DGRV – Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband e.V. – in Mexiko stellvertretend für die Schülerschaft an die Klasse 5D. Die Schulleiterin der Grundschule Süd, Elke Stock, der Generaldirektor des Campus Sur, Andreas Henkel und die Kunstlehrer Erich Lassmann, Franz Turczynski und Lukas Baden waren dabei anwesend.

Lukas Baden, der eine der Kunst-AGs unterrichtet, hatte die Initiative zur Wettbewerbsteilnahme. Er war als Schüler selbst einige Male Preisträger des Wettbewerbs und möchte diese motivierende Erfahrung nun gerne an die Schüler an der Deutschen Schule in Mexiko-Stadt weitergeben. Das Schulleitungsteam konnte während der Übergabe die Klasse 5D dabei beobachten, wie die Schüler zu Musik rhythmisch gegliederte Zeichnungen anfertigten und sich damit ihrer Aufgabenstellung, „Klänge und Stimmungen“ in einen visuellen Phänomenbereich zu übertragen, annäherten.

In der Kunst-AG entstanden zur Aufgabenstellung „Laute erzeugen und erleben“ Zeichnungen und Aquarellmalereien, deren Motive von einzelnen Instrumenten bis zu Lautsprecherboxen reichen.

Ende Februar wird eine schulinterne Jury eine Vorauswahl treffen und die Bilder der Schulsieger nach Deutschland senden, wo sie in Stuttgart von einer Fachjury beurteilt werden. Wir sind gespannt und wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

Comments are closed.