Ein Event, das inspiriert: Die Deutsche Schule organisiert ihren vierten TEDx

·         Die Konferenz TEDxHumboldtMexicoCity ist Teil des hochqualitativen Bildungsangebots unserer Institution

·         40 Schüler der Mittel- und Oberstufe organisierten die Veranstaltung.

·         11 Referenten diskutierten die Ideen des großen deutschen Entdeckers Alexander von Humboldt

Bereits zum vierten Mal taten sich unsere Schüler zusammen, um gemeinsam eine unserer größten Veranstaltungen zu organisieren. Die Konferenz TEDxHumboldtMexicoCity ist Teil der hochkarätigen Bildung, die unsere bikulturelle Schule ihren Schülern bietet: Durch sie erhalten die jungen Teilnehmer die Möglichkeit, unter der Anleitung eines Komitees von Lehrkräften und Experten eine großartige Veranstaltung von Grund auf zu organisieren. Diese Erfahrung gibt ihnen eine realistische Vorstellung von der Produktion und Logistik eines Events, der Erstellung von Inhalten für Konferenzen, vom Design und der Werbung sowie dem Aufbau von Beziehungen zu verschiedenen Marken und Organisationen, die die Veranstaltung sponsern und wodurch Vorteile für beide Seiten enstehen.

Im Verlauf des Projekts entwickeln die Schüler auβerdem sozioemotionale Fähigkeiten, wie etwa eine sichere Kommunikation, die Selbstkenntnis, die vollständige Aufmerksamkeit, der Umgang mit Problemen und Konflikten, die nonverbale Kommunikation, Innovation und kritisches Hinterfragen, etc.

TEDx ist ein Event, das die Weltgesellschaft dazu aufrufen möchte, Änderungen in Angriff zu nehmen, und zwar in allen nur denkbaren Bereichen. Die TEDx-Konferenzen bieten jungen Menschen die perfekte Plattform, um anderen ihre Ideen mitzuteilen und den Sprechern gleichzeitig zu bestätigen, dass ihre Meinung zählt und wichtig ist.

Die Vorträge der diesjährigen Ausgabe des TEDxHumboldtMexicoCity umfassten unter anderem Themen wie Umweltbewusstsein, Bergsteigen, Kosmologie, soziale Netzwerke, Technologie sowie Geistes- und Naturwissenschaften. Ziel dieser Veranstaltung war es, an das 250. Geburtsjahr des deutschen Forschers Alexander von Humboldt zu erinnern, dessen Name die Bildungsinstitution voller Stolz trägt.

Die Themen der Vorträge standen in direktem Zusammenhang mit den Ideen des Wissenschaftlers Humboldt. So wurden unter anderem die folgenden Fragen unter die Lupe genommen: Wie würde er unsere Welt heute sehen? Lebte er seiner Zeit voraus? Wie hätten sich die Reisen und Entdeckungen Alexander von Humboldts auf die Gesellschaft ausgewirkt, wenn er sie in sozialen Netzwerken geteilt hätte?

Am TEDxHumboldtMexicoCity nahmen 11 Speaker teil, darunter Schüler, Eltern, Lehrkräfte und weitere Personen: Paco Baca, Andrés Cota, Stefan Hermann, Ana Paula Hernández, Gabriela Hernández, Lys Gershberg, Clara Leidenberger, Jorge Pi, Sophie Raimondo, Fernanda Rebollar und Regina Rebollar.

Mehr Fotos unter:https://www.facebook.com/ColegioAlemanMexico/posts/2213124222109406?__tn__=K-R

Comments are closed.