Deutsche Schule, Campus West, und Goethe-Universität Frankfurt am Main unterzeichnen Absichtserklärung

Am 22. November 2018 unterzeichneten Vetreter unserer Schule, Campus West, und der Goethe-Universität Frankfurt am Main voller Begeisterung eine Absichtserklärung zwischen den beiden Bildungsinstitutionen. Diese Vereinbarung betrifft unter anderem die Vergabe von Praktika an der Deutschen Schule, Campus West, für Lehramtsstudierende in Deutschland.

„Der Reisende und Enthusiast Alexander von Humboldt traf irgendwann einmal mit dem gröβten Vertreter der deutschen Literatur, Johann Wolfgang von Goethe, zusammen. Viele Jahre nach diesem Treffen schließen sich nun zwei Institutionen, die stolz deren Namen tragen, zusammen und stärken dadurch die bilateralen Beziehungen zwischen Mexiko und Deutschland.” Dies waren einige der Worte der Vorstandsvorsitzenden Birgit Schwarz, der Direktorin der Primaria West, Ira Marsch, und des Vertreters der Goethe-Universität, Andreas Hännsig, während der Unterzeichnung der Absichtserklärung.

Wir beglückwünschen und bedanken uns bei allen Beteiligten für diesen tollen Erfolg und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit, dank derer wir gemeinsam unseren Beitrag zur Bildung der kommenden Generationen leisten werden.

Hier ein Ausschnitt aus einem Brief von Goethe an Alexander von Humboldt vom 18. Juni 1795:
„Was ist das für ein Mann! Ich kenne ihn so lange und bin doch von neuem über ihn in Erstaunen. Man kann sagen, er hat an Kenntnissen und lebendigem Wissen nicht seinesgleichen. Und eine Vielseitigkeit, wie sie mir gleichfalls noch nicht vorgekommen ist! Wohin man rührt, er ist überall zu Hause und überschüttet uns mit geistigen Schätzen. Er gleicht einem Brunnen mit vielen Röhren, wo man überall nur Gefäße unterzuhalten braucht und wo es immer erquicklich und unerschöpflich entgegenströmt.“

Comments are closed.