Studium in Deutschland mit dem mexikanischen CCH-Abschluss – ist das möglich?

Über 18.000 Studienrichtungen zur Auswahl und das bereits zum Sommersemester 2018!

 

Schüler und ehemalige Schüler schreiben die Zulassungstests zur Aufnahme an einem Studienkolleg in Deutschland

 

Am 5. Oktober 2017 ist es wieder soweit. Bereits zum vierten Mal haben Schüler beziehungsweise ehemaligen Schüler der Deutschen Schulen in Mexiko-Stadt und Puebla die Möglichkeit, die Zulassungsprüfungen zur Aufnahme an einem Studienkolleg in Deutschland abzulegen.

 

Für wen sind Studienkollegs interessant?

 

Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen begann im Jahr 2016, in Zusammenarbeit mit ausgewählten Studienkollegs in Deutschland und verschiedenen Deutschen Auslandsschulen, in einem weltweiten Pilotverfahren diese Möglichkeit für Schüler zu schaffen. Die Deutsche Schule Alexander von Humboldt war von Anfang an dabei!

 

Angesprochen werden alle Schüler, die keine Prüfungen zur deutschen Hochschulreife („Abitur“) ablegen, sondern einen inländischen Hochschulzugang als Abschluss erreichen (in Mexiko ist das der CCH–Abschluss) und in Deutschland studieren wollen. 

 

Was hat es mit den Zulassungstests auf sich? 

 

Die Universitäten und Hochschulen Deutschlands in ihrer großen Vielfalt sind sehr daran interessiert, motivierte Schüler an ihren Einrichtungen als Studierende zu gewinnen. Sie bieten ein kostenloses Studium und vielfach eine exzellente Betreuung ausländisch Studierender vor Ort.

 

Um diesen Weg einschlagen zu können, ist nach einem erfolgreichen Abschluss der Oberstufe (Preparatoria) in Mexiko ein Besuch eines Studienkollegs in Deutschland zwingend erforderlich. In einem einjährigen Vorbereitungsjahr werden die Schüler in Abhängigkeit ihrer Studienrichtung auf das Studium an einer deutschen Hochschule oder Universität vorbereitet. Das Jahr endet mit einer Feststellungsprüfung am Studienkolleg. Nach erfolgreichem Bestehen dieser Prüfung setzt man seine Karriere an der Universität oder Hochschule fort.

 

Rolle der deutschen Schule in Mexiko

 

Um einen dieser weltweit begehrten Plätze an einem Studienkolleg zu erhalten, hat die Deutsche Schule in Mexiko-Stadt die Möglichkeit erhalten, diese Zulassungstests für ausgewählte Studienkollegs abzunehmen. Unsere Schulen kooperieren dabei zur Zeit mit den Studienkollegs in Berlin (TU), Frankfurt am Main, Darmstadt, Marburg, Hannover, Bochum, Leipzig, Halle, Köthen und Nordhausen. Die Studienberater der Campus Nord, Süd und West und der Deutschen Schule Puebla arbeiten dabei sehr eng zusammen.

 

Was wird verlangt?

 

Am 5. Oktober 2017 werden von 8.30 Uhr bis ca. 16 Uhr an der Deutschen Schule in Mexiko-Stadt, Campus Süd, die Jugendlichen und jungen Erwachsenen verschiedene Prüfungen ablegen. So werden die Deutschkenntnisse (Leseverstehen / Hörverstehen / freies Schreiben) als auch die Kenntnisse im Fach Mathematik überprüft. Die Arbeiten werden anschließend nach Deutschland an die einzelnen Studienkollegs zur Korrektur geschickt. Im November / Dezember gibt es dann die Ergebnisse.

 

Wir, die Studienberater der Region Mexiko drücken die Daumen und wünschen allen Teilnehmern ein erfolgreiches Abschneiden und viel Erfolg bei der Vergabe der Plätze!

 

Interesse an diesem Weg?

 

Dann meldet euch ganz schnell (spätestens bis 3. Oktober 2017) bei dem Studienberater der DS Mexiko-Stadt, Silvio Tasler – per Mail unter  Esta dirección de correo electrónico está protegida contra spambots. Usted necesita tener Javascript activado para poder verla.